Tabakkollegium Fricktal

Sie sind hier: Startseite > Archiv > Bisherige Beiträge > 2010

2010

ADVENTSSZUSAMMENKUNFT VOM 17. DEZEMBER 2010

Angesagt ist ein gemütlicher Fondueplausch mit einem weihnachtlichen Tatsch.

Das Einzige Sachgeschäft war nochmals das Gilet. Armin setzt Werner, der an der letzten Sitzung abwesend war, ins Bild. Werner erklärt daraufhin wie das Tabakkollegium überhaupt zu dem Gilet kam. Man wollte ein einheitliches Erkennungszeichen, eine Art Tracht. Eine endgültige Entscheidung wird an der Pfeifenratssitzung vom 11. Februar 2011 getroffen.

Nachdem Armin eine Weihnachtsgeschichte vorgetragen hat wird das Fondue serviert das allen vorzüglich mundet. Der eine oder anderen Tee und Kirsch erleichtert die Verdauung. Nach dem die Caquelon bis auf den Grund «ausgeputzt» und abgeräumt sind, liest Dieter die Weihnachtsgeschichte »Warum die Tanne Christbaum ist« vor.


PFEIFENRATSSITZUNG VOM 26. NOVEMBER 2010

Mit Sepp Aebischer hat das Tabakkollegium Fricktal einen neuen Tabakkollegen.

Auf Wunsch von Paul diskutiert das Kollegium ausgiebig über ein neues Gilet. Mit dem Bestehenden ist die Mehrheit nicht glücklich. Die kräftige blaue Farbe des aktuellen Gilets ist mit nichts kombinierbar. Armin wird sich der Sache annehmen und Muster in anderen Farben besorgen. Frau Anna Gisiger-Gämperle, Möhlin soll wiederum die neuen Gilets anfertigen.

Armin erinnert die Tabakkollegen daran, dass der Fondueplausch am 17.12. stattfindet.


PFEIFENRATSITZUNG VOM 29. OKTOBER 2010

Armin begrüsst die anwesenden Tabakkollegen und einen Gastraucher. Herzlich willkommen heissen alle unseren „ehemaligen“ Tabakkollegen Peter. Er wird heute den seit längerem versprochenen Vortrag über Einsteins Relativitäts-Theorie halten.

Eine Réplique Armins führt uns nochmals auf den von Theo organisierten Exkurs ins Musikautomaten Museum, auf den „Rhein“-haltigen Apero, zum Lunch in den Jachtclub Weil und zum Abschluss noch durch die Welt der Zigarren bei Davidoff. Mit einem kräftigen Applaus endet der Exkurs. Theo, vielen Dank! Es war ein sehr schöner und erlebnisreicher Tag.

Anhand von etlichen Schaubildern hat Peter versucht, uns Einsteins Relativitäts-Theorie näher zu bringen.

Neue Mitglieder für das Tabakkollegium sind willkommen.


PFEIFENRATSAUSFLUG VOM 18. SEPTEMBER 2010

Die Reise führte uns bei schönstem Wetter durch vier Kantone – AG – BL – SO – BS.

Der erste Halt fand im Musikautomatenmuseum in Seewen statt.
Nach Kaffee, Gipfeli und einer ersten Tabakpfeife wurden wir durch den KlangKunst-Saal, den Werkstattsaal sowie den Salon Bleu geführt.

Nach den Kantonen AG, BL und SO ging es weiter nach Basel, dem vierten Kanton, in den Rheinhafen. Vom Hafenbecken 1 ging es mit dem Rhytaxi zur Rundfahrt mit Apéro und Pfeifendunst auf den Rhein bis kurz vor Birsfelden.

Zurück ging es über die Landesgrenze in den grossen Kanton zum Lunch im Yachtclub Weil.

Jetzt wurden wir in die „rauchigen“ Räume von Zino Davidoff Trading AG in der Sternengasse in Basel geführt. Sehr sachkundig führte uns der Vize Präsident der Gruppe Olivier Rhyner durch die Welt der „Aniversario“, „Classic“, „Mille“, „Grand Cru“, „Special“ und „Millennium Blend“ Zigarren. Und für einmal tauschten einige Tabakkollegen ihre Tabakpfeife gegen eine Davidoff-Zigarre und es wurde munter mit Genuss gepafft.


PFEIFENRATSSITZUNG VOM 27. AUGUST 2010

Leider konnte das Fischessen vom Juni im „Chräbis“ am idyllischen Rhein nicht stattfinden. Ursache war der sehr kurzfristig anberaumte Spitalaufenthalt unseres „Kochs“. In der verbliebenen kurzen Zeit konnte keine Alternative gefunden werden.

Der Jahresausflug 2010 findet am 18. September statt. Wie immer wissen die Tabakkollegen nicht wohin die Reise geht. Für den fahrbaren Untersatz ist gesorgt. Angesagt ist die ID, bequemes Schuhwerk und eine Regenjacke für alle Fälle.

In dem anschliessenden Reisebericht soll darauf hinweisen, dass sich wegen des 25-jährigen Jubiläums das Tabakkollegium Möhlin in Tabakkollegium Fricktal umbenannt hat. Bei dieser Gelegenheit soll auch Werbung für das Tabakkollegium, mit dem Hintergedanken gemacht werden, dass sich möglicherweise neue Pfeifenratsmitglieder finden lassen.

Die Pfeifenratskollegen haben sich für das neue Logo entschieden, das in Zukunft auf allen Dokumenten des Kollegiums benutzt werden soll. Das Logo befindet sich bereits auf der Homepage.

Das Jahrbuch des Pfeifenratskollegiums soll sich punkto Darstellung und Schrift an die Homepage anlehnen.

In den nächsten Tagen treffen sich drei Pfeifenratskollegen um die Geschichte des Tabakkollegiums für die Homepage aufzuschreiben.


Pfeifenratssitzung vom 28. Mai 2010

Peter Grüter hat uns leider seinen Austritt aus dem Tabakkollegium erklärt. Den schon
vor längerem angekündigten Vortrag über Einsteins Relativitätstheorie wird er an der
Pfeifenratssitzung vom 29.10.2010 halten.

Bei dieser Gelegenheit wurde einmal mehr festgehalten, dass die Anzahl von max.
13 Mitgliedern im Tabakkollegium beibehalten werden soll.

Es wurde weiter entschieden, dass Dieter von Seht
dieter.von_seht@bluewin.ch für den Inhalt der
Homepage verantwortlich ist und er soll das Notwendige dazu veranlassen.

Die nächste Sitzung findet in der Fischerhütte „Chräbis“ am Rhein in Wallbach zum alljährlichen Fischessen statt.


Pfeifenratssitzung vom 30. April 2010

Die Mineralien-Ausstellung bei Mario Henzi in Wallbach war sehr informativ und interessant (www.henzifossilien.ch).
Anschliessend fand die letzte Sitzung vor dem Rauchverbot fand im „öffentlichen“ Restaurant Anker in Mumpf statt.
Für das Layout der Homepage soll doch die elegantere Meerschaumpfeife verwendet werden.


Pfeifenratssitzung vom 26. März 2010

Das Hauptthema war das weitere Vorgehen b der Homepage. Die Pfeifenratskollegen haben sich für den Vorschlag von P. Rüdlinger
www.peter-ruedlinger.ch ausgesprochen.


Freiwilliger Hock im Rest. Ryburg vom 26. Februar 2010

Wegen Betriebsferien im Restaurant Sonnenberg hat sich das Kollegium im „Rybürgli“ getroffen.
..
An der Pfeifenratssitzung vom 30. April wird das Tabakkollegium die Mineralien-Ausstellung bei Mario Henzi in Wallbach
www.henzifossilien.ch besuchen. Das Nachtessen wird im Restaurant Anker in Mumpf eingenommen.


Pfeifenratssitzung vom 29. Januar 2010

Wie jedes Jahr wurde an dieser ersten Sitzung 2010 das Jahresprogramm 2010/2011erstellt und die Jahresabrechnung genehmigt. Der Revisorenbericht wurde ebenfalls ohne Gegenstimme genehmigt. Der Jahresbeitrag beträgt weiterhin 150 Franken.
.
Das Tabakkollegium hat eine Namens-Änderung beschlossen. Der neue Name lautet: Tabakkollegium Fricktal. Die Dokumente sowie die Homepage des Tabakkollegiums soll an den neuen Namen angepasst werden.

 

 

Termine

Nächste Pfeifenratssitzung: 
Freitag 22. Februar 19.30 Uhr
(Rest. Sonnenberg, Möhlin)


Jahresprogramm

Impressum/Datenschutz
nach oben